Der Gemeindekirchenrat von Bechlin lädt ein:

FREITAG, den 16. Mai 2014 17:00 Uhr

ORTSTERMIN AUF DEM FRIEDHOF

FRAGEN??, ANREGUNGEN!!

Alle BechlinerInnen können kommen und IHRE Meinung, Gedanken, Anregungen einbringen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Gerhard Neumann

Vorsitzender GKR Bechlin

Die Freiwillige Feuerwehr Bechlin lädt ein zum Weihnachtsbaumverbrennen an der Bechliner Feuerwache in der Schulstraße. Am 18.Januar ab 17:00 werden die Bäume bei Grillwurst und Glühwein dem Feuer übergeben. Die Kameraden bitten darum, die Weihnachtsbäume bis zum 16.1. neben der Feuerschale abzulegen, damit sie vorher noch klein geschnitten werden können. 

Der Förderverein rief am 17.November ab 9:00 Uhr wieder zum traditionellen Arbeitseinsatz. Die Resonanz war einzigartig. So viele Helfer hatten wir zu einem Arbeitseinsatz noch nie vorher bergüßen dürfen. Vom Kind bis zum Senioren waren es am Ende 26, die ihre helfenden Hände anboten. Gerhard Schulz glättete den Boden, der in früheren Einsätzen mit schwerer Technik eingeebnet wurde mit seinem Traktor und einer Anbauegge. Die Fa. Leinitz stellte Traktor und Anhänger um das viele Laub von Wegen und Grünflächen zu entfernen. Auf den Flächen wurden Steine gesammelt, Löcher und Unebenheiten ausgeglichen und die großen Mengen Laub zusammengetragen. Am Ende gab es Bockwurst und Getränke für die Helfer.

Vielen Dank an alle Helfer. WIr freuen uns schon auf den nächsten Einsatz im Frühling 2013.

Der 2. Bechliner BücherTauschTag war wieder ein voller Erfolg. Geschätzte 300 bis 350 Besucher kamen mit Taschen, Kisten und Wannen voller Lesestoff um sich neue schnäppchen zu sichern. Schon eine halbe Stunde vor dem offiziellen Beginn liefen die ersten Tauschwilligen vor dem Kirchengelände auf und ab.

Ein Höhepunkt war die Lesung mit dem derzeitigen Rheinsberger Stadtschreiber Marc Kayser, der sich Lukas Schröglmann, den Schülersprecher des Schinkel-Gymnasiums, als Verstärkung mitgebracht hatte. Er las Szenen aus seinem Poilt-Thriller TRIAS und dem Nachfolgeroman HEXAGON. Für die Kinder las die Schülerin Greta Schindler in einem extra dafür aufgestellten Tipi aus ihren Lieblingsbüchern vor.

Etwa 50 Besucher beteiligten sich rege am sehr anspruchsvollen Literaturquiz und wurden mit schönen Preisen belohnt. Die Preise stammten vom Verlag Edition Rieger, der Märkischen Allgemeinen Zeitung und der Kartzfehn Märkische Puten GmbH. Vielen Dank den Sponsoren für die vielen Preise.

Extra für den Tauschtag kamen einige Bookcrosser aus Berlin angereist. Bookcrosser sind Menschen, die Ihre Bücher an allen möglichen und unmöglichen Stellen in die Wildnis freilassen und dann über einem im Buch befindlichen Code die Reise des Buches verfolgen. Einige der Bücher hatten schon beachtliche Wege zurückgelegt. Weitere Informationen sind auf der Internetseite www.bookcrossing.com abrufbar.

Natürlich hat die lokale Presse ausführlich berichtet. Unter diesem Link ist der Beitrag der Märkischen Allgemeinen Zeitung zu sehen. Wir werden so schnell wie möglich eigene Bilder in unserer Fotogalerie veröffentlichen.

Nicht unerwähnt lassen möchten wir die vielen Helfer, ohne die solch eine Veranstaltung unmöglich wäre. Vielen Dank an Euch!

Die Premiere war ein Riesen-Erfolg. Geschätzte 300 - 350 Lesehungrige bescherten uns einen tollen Einstand in diese Art von Veranstaltung. Unser großes Festzelt, das immerhin eine Größe von 60 m² hat, war teilweise überfüllt. Wir hatten Tische mit insgesamt knapp 40 Metern Länge aufgestellt, die alle restlos belegt waren. Besonders beeindruckt waren wir von der Qualität der angebotenen Literatur. Am beliebtesten waren fremdsprachige Literatur, Kinder- und Märchenbücher, aktuelle Romane und Bildbände. Aber auch Klassiker und Sachbücher fanden schnell neue Besitzer.

Das Rahmenprogramm mit Lesungen von Greta Schindler, Dr. Petra Waschescio und Martina Krümmling war gut besucht. Vorgelesen wurde in der Kirche und in einem eigens dafür aufgestellten Tipi.

Beim Literaturquiz versuchten 80 Besucher, die attraktiven Preise vom Dosse-Verlag, Neuruppiner Buchkonsum, Märkischer Allgemeiner Zeitung und Fontane-Buchhandlung zu ergattern. Die Fragen waren recht anspruchsvoll, was die Diskussion unter den Besuchern förderte.

Vielen Dank an die vielen Helfer, die es durch ihren großartigen Einsatz möglich gemacht haben so etwas auf die Beine zu stellen.

Eine Fortsetzung ist garantiert!

Veranstaltungen

KUBB am Turm VI - 6. Offene Ruppiner Wikingerschach-Meisterschaften

12.August 2017 10:00 - 18:00 Uhr

Spenden