Mein Freund Harvey

von Mary Chase

Theater in der Kirche

Seit nunmehr 12 Jahren tourt das Ensemble des Vereins Theater in der Kirche e.V. durch brandenburgische Dorfkirchen. Der Enthusiasmus ist ungebrochen, denn die Kombination aus historischen, spirituellen Orten und der Spontaneität und Direktheit des Theaters ist etwas Besonderes. Schauspieler zum Anfassen auf der einen Seite – aufgeschlossene, interessierte Zuschauer auf der anderen, so simpel die Rezeptur, so wirksam ist sie. Denn sie schafft unvergessliche, einmalige Momente für alle.

Der Thespiskarren ist ein roter Anhänger – übernachten müssen die Schauspieler nicht in ihm. Ansonsten erinnert vieles vom Prozedere der engagierten Theatertruppe an eine Wanderbühne, die mit dem Wagen übers Land zog. Flexibilität ist bei allen Beteiligten oberstes Gebot.

Nach dem Ausscheiden der Schauspielerin und Regisseurin Heidi Walier im Jahre 2011 übernahm Elena Brückner die künstlerische Leitung des Theaters und stellt in diesem Jahr mit dem Stück „Mein Freund Harvey“ ihre zweite Inszenierung für dieses Projekt vor.

Weitere Informationen über den Verein finden Sie im Internet unter www.theater-in-der-kirche.de.

Das Stück

Dieses Jahr steht „Mein Freund Harvey“ auf dem Tourneeplan, der durchschlagende, mit dem Putlitzer-Preis ausgezeichnete Broadway-Erfolg der amerikanischen Schriftstellerin Mary McDonough Coyle Chase (1907-1981). Ihre Mutter war irischer Abstammung und so erklärt sich der Ursprung der Harvey-Figur aus der keltischen Mythologie der Pukas: Diese sind Naturgeister, welche die menschliche Sprache beherrschen und ganz unterschiedliche Tiergestalten annehmen können. Bei Mary Chase ist es ein nahezu zwei Meter großer Hase, der für Verwirrung sorgt. Freilich nur Menschen von besonders gutem Charakter können ihn zu Gesicht bekommen. Elwood P. Dowd, ein charmanter Herr mit ausgezeichneten Manieren, treibt seine Schwester Veta Louise mit seinem imaginären Freund Harvey schier zur Verzweiflung. Diese lässt ihren friedfertigen Bruder kurzerhand in ein Sanatorium einweisen. Doch stellt sich die Frage, wer wirklich verrückt ist.

„Mein Freund Harvey“ ist eine lebensklug-verständnisvolle Komödie mit geradezu philosophischem Finale.

Die Faszination kirchlicher Klänge

Im langsam ausklingenden Trubel der Weihnachtszeit lädt der Chor Spassitel am 28.12.2012 ab 17:00 Uhr in die Bechliner Dorfkirche ein.

Der Kammerchor aus Ekaterinburg präsentiert die russisch-orthodoxe Liturgie stilgetreu a' capella und lässt christliche und weltliche Weihnachtslieder in neuem Glanz erstrahlen.

Während der Festtage ist es besonders schön, die Faszination traditioneller Choräle zu genießen, um dem viel zu früh zurückkehrenden Alltag im Neuen Jahr mit neuer Energie entgegenzutreten.

Erleben Sie die innere Ruhe eines Weihnachtszaubers und lassen Sie sich von den Sängern und ihren ausdrucksvollen Stimmen hierbei begleiten.

Die Eintrittskarten erhalten Sie bei folgenden Vorverkaufsstellen:

-Kälte Kemsies Dorfstr. 118 - Bechlin

- Küsterei Virchowstr. 13

- Internet www.bechlin.org /
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

- Ticket-Hotine 01774668023

Sehr geehrte Damen und Herren,

sollten Sie in den Pressemitteilungen keine ausreichenden Informationen finden, sind wir telefonisch gern für Sie unter +49 177 4668023 erreichbar. Alternativ auch per e-mail an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
.

Mit freundlichen Grüßen

A. Schulz

Förderverein Dorfkirche Bechlin e.V.

Festliches Konzert

Spassitel ist ein Kammerchor aus der Stadt Ekaterinburg, der sich den russisch-orthodoxen Gesängen widmet.

In den alten Klosterbibliotheken von Russland wurde das ursprüngliche Notenmaterial dieser Kirchengesänge in den letzten Jahrzehnten wieder gefunden und erneut ins Leben gerufen. Der Chor singt traditionell a' capella und ist nur mit den allerbesten Stimmen besetzt. In der Bechliner Dorfkirche erklingen am 28.12.2012 ab 17:00 Uhr nicht nur russische Choräle, sondern auch christliche und weltliche Weihnachtslieder.

Die Eintrittskarten erhalten Sie bei folgenden Vorverkaufsstellen:

-Kälte Kemsies Dorfstr. 118 - Bechlin

- Küsterei Virchowstr. 13

- Internet www.bechlin.org /
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

- Ticket-Hotine 01774668023

Lesen in Bechlin

An der Bechliner Dorfkirche findet am 27.04.2012 von 14.00 – 17.00 Uhr der

3. Bechliner BücherTauschTag statt.

Die Besucher sind aufgerufen Literatur, die sie nicht mehr lesen gegen andere

Werke zu tauschen. Getauscht werden können Bücher, Hörbücher und Hörspiele

allen Genres. Zusätzlich geplant sind Lesungen für Kinder und ein Literaturquiz.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des „Welttag

des Buches 2014“ statt.

Der Eintritt ist frei

Natürlich sind auch Sie als Medienvertreter herzlich eingeladen.

Veranstaltungen

KUBB am Turm VI - 6. Offene Ruppiner Wikingerschach-Meisterschaften

12.August 2017 10:00 - 18:00 Uhr

Spenden