Um bei unserem nächsten Turnier in Neustadt professioneller auftreten zu können gingen wir auf Sponsorensuche und erhielten guten Zuspruch. Dadurch erhielten wir neue Trainingsanzüge für die Kids, konnten uns Voltianzüge bestellen und einen neuen Voltigiergurt leisten.

Nun waren wir perfekt vorbereitet und präsentierten uns im neuen Outfit am 31.5.'15 in Neustadt/Dosse mit unserem eigenen Pferd "Lacaena" (11 Jahre). Mit einer Wertnote von 4,626 hatten wir eine Steigerung zum Vorjahr und waren sehr zufrieden mit unserer Leistung. Auch dort erlangten wir den 6.Platz, was uns natürlich anspornt weiter zu üben . Im Training unterstützt uns Laura Zabel an der Longe und unser Cotrainer Maurice Garbe

Um auch in Bechlin und Umgebung einen Einblick über unseren Sport zu geben veranstalteten wir am 14.06.'15 den 1. offenen Trainingstag des Reitverein Bechlin e.V. und zeigten diverse Facetten der Pferdenutzung. Vielen Zuschauern war das Voltigieren fremd, man spürte deutlich die Begeisterung für diesen Sport und den Respekt über die erbrachte Leistung der Volti's.

 Unser offener Trainingstag vom 14.6.'15 in Bechlin kam gut an. Sehr viele Zuschauer (ca.150) kamen um sich das abwechslungsreiche Programm anzusehen. Vom Kinderreiten bis zur gehobenen Klasse zeigten wir unser Können. Neben dem Springreiten von Christian Zieten, dem Pas de deux von Anne Neumann und Sophie Hallex, zeigte auch der Nachwuchs, u.a. Jule Schoster (6Jahre) wie sattelfest sie schon ist. Zu den weiteren Höhepunkten des Programms gehörte die Kutschfahrt. Auch der Friese Gero von Sabine Dallmann präsentierte sich in voller Pracht. Er heißt mit vollem Namen General Napoleon und hatte am Sonntag seinen 5.Geburtstag. Was sie vorgeführt hat nennt sich Natural Horsemanship Arbeit.

 Natural Horsemanship bedeutet – natürlicher Umgang mit Pferden der auf gegenseitigen Respekt beruht.. Das heißt der Mensch soll lernen wie ein Pferd zu denken und seine (Körper-)Sprache zu sprechen. Streicheln, Stupsen und Treiben sind die wichtigsten Signale um mit dem Pferd zu kommunizieren. Diese Umgangsform ist mit allen Reitweisen kompatibel.

 Der grösste Applaus galt den Bechliner Voltispatzen, nicht nur die Turniervoltigierer Pauline Kayhs, Laura Zabel, Finja Burghardt, Paul Hurtig, Greta Lübke, Pia Klein, Lia Rieger und Lotta Garbe, sondern auch die zwei Nachwuchvoltigierer Charlotte Kuhnke (2 Jahre) und Erik Stolzenberg (5 Jahre) waren Publikumslieblinge.
 Als Lotte dann auch noch den Zuschauern zuwinkte, wurde geklatscht was das Zeug hält und die kleine Lotte klatschte auf dem Pferd mit. Anschließend absolvierten die "Großen" Ihr Showprogramm mit bravour.
 Für alle Interessierten lag ein Pferdequiz aus und der Gewinner (Elvin Gäth) bekam eine Reitstunde geschenkt.
 Es war rund um ein gelungener Nachmittag, dies wurde durch positives Feedback der Zuschauer bestätigt.
 Das Organisationsteam ist hoch erfreut und zieht in Erwägung eine derartig schöne Veranstaltung nächstes Jahr zuwiederholen.

 Weitere Termine 2015:

 

- am 29.8.'15 präsentieren wir uns mit dem Holzpferd auf dem Krankenhausfest

- am 12.9.'15 zeigen wir unser Showprogramm auf dem Erntefest in Bechlin

Veranstaltungen

KUBB am Turm VI - 6. Offene Ruppiner Wikingerschach-Meisterschaften

12.August 2017 10:00 - 18:00 Uhr

Spenden