Am 9. Januar lud der Förderverein alle interessierten Bechliner in die Bechliner Feuerwehr zu einer Gesprächsrunde mit dem Stellvertretenden Bürgermeister der Fontanestadt Neuruppin, Arne Krohn. 45 Interessierte Bürger beteiligten sich rege an der angestoßenen Diskussion.

Das Thema "Soll Bechlin eigener Ortsteil werden?" wurde sachlich, ausführlich und ergebnisoffen diskutiert.

Im Verlauf des Abends stellte sich heraus, das die Mehrheit der anwesenden Bechliner unbedingt den Status eines Ortsteiles wiedererlangen wollen. Herr Krohn versprach, die juristische Möglichkeit von der Stadtverwaltung prüfen zu lassen, stellte aber klar, das dieses Ziel nich von Heute auf Morgen erreichbar ist. Angeboten wurde zu prüfen, in wie weit die Einbeziehung Bechlins in das Ortsteilmanagement auf freiwilliger Basis möglich gemacht werden kann.

Ausführlich wurde über Mitbestimmung, Bürgerbeteiligung, Voraussetzungen für Fördermittel und aktuelle Probleme der Bechliner wie DSL Anschluß, ÖPNV und zukünftige Entwicklung diskutiert.

Am Ende war es ein guter Abend für Bechlin. Vielen Dank an Arne Krohn, ein ganzes Bündel an Anregungen und Wünschen mit nach Hause nahm. Mit der Zusage, dass die begonnene Kommunikation mit Bechlin gehalten und ausgebaut wird, soll ein Folgetreffen nach der Bürgermeisterwahl mit dem künftigen Stadtoberhaupt stattfinden. Wir freuen uns darauf!

Veranstaltungen

Sonnabend 07.Dezember 16:30 Uhr 

Weihnachtskonzert mit den Chören enCHORe aus Brandenburg und Ruppin Vocalis

 

Spenden